Frühstück - guter Start in den Tag

Was gibt es schöneres, als nach einem erholsamen Schlaf mit einem leckeren Frühstück in den Tag zu starten. Mit ein paar kleinen Kniffen legt man den Grundstein für einen erfolgreichen Tag und verhindert Heißhungerattacken. Proteine, wie man sie zum Beispiel im körnigen Frischkäse findet und hochwertige Fette aus ein paar Nüssen halten lange satt. In Kombination mit komplexen Kohlenhydraten, wie in Haferflocken und einer Handvoll Beeren sind dies gute Basislebensmittel, um beschwingt in den Tag zu starten.



Rohkost-Info

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung mit einem hohen Anteil an Rohkost - wenn möglich in Bioqualität - versorgt Ihren Körper mit vielen Vitalstoffen wie Vitaminen, Mineralien, Enzymen und sekundären Pflanzenstoffen. Diese benötigt er neben Eiweiß, Fetten und Kohlenhydraten u.a. für das Wachstum und zur Reparatur und lässt den Körper richtig funktionieren und arbeiten. Wer sich ausgewogen ernährt und möglichst viel Rohkost isst, leistet damit einen wichtigen Beitrag für eine gute Gesundheit. Integrieren Sie daher viel frisches Obst, Gemüse, Nüsse, Samen und Sprossen in Ihren täglichen Speiseplan. Frische Obst- und Gemüsesäfte, die Sie täglich trinken sollten, liefern bereits eine Vielzahl an Vitalstoffen.

Smoothie-Bowl

Das kann ein Fruchtsmoothie sein oder ein Grüner Smoothie. Wichtig ist, dass der Smoothie dickflüssig wird, sodass man ihn gut löffeln kann. Diese Konsistenz erreicht man zum Beispiel durch Zugabe von Chia-Samen (dann sollte der Smoothie mindestens 15 Minuten quellen) oder indem Haferflocken oder Haferkleie mitgemixt werden. Auch Tiefkühlobst/-gemüse und Avocado sorgen für eine cremige Konsistenz.Leckere ToppingsDas können beispielsweise (Trocken-) Früchte, Nüsse, gepuffte Quinoa / gepuffter Amaranth oder Superfoods wie Chia-Samen oder Goji-Beeren sein - hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Buchtipp:Das große Eat-Clean-Kochbuch: Tosca Reno, eBook, ISBN: 978-3-641-20696-3, Verlag: Südwest, 19,99 €